Welche Organisationsstruktur hat die Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik?

Die Arbeitsgruppe hat 41 Jahre ohne formale Struktur gearbeitet. Zum 1.1.2017 hat sie sich in einen gemeinnützigen eingetragenen Verein umgebildet. Die Arbeitsgruppe hat nun eine kleine Anzahl von Mitgliedern aus dem Kreis der wissenschaftlich aktiven Mitarbeiterinnen und einen gewählten Vorstand.

An den Tagungen und der Arbeit kann teilnehmen, wer Interesse daran hat und dies durch Bereitschaft zur Mitarbeit zum Ausdruck bringt. Bei den Tagungen sind in der Regel jeweils 20 bis 30 Kolleginnen und Kollegen anwesend. Die Zahl derer, die kontinuierlich mitarbeiten, liegt etwa in der gleichen Höhe. Was letztendlich wirklich geschieht, hängt ausschließlich von den Initiativen und der Arbeit derer ab, die am Vorankommen der Memorandum-Arbeit interessiert sind.

 

Informiert

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben? Ganz einfach per Abo:

» Newsletter
» RSS-Feed
Aktuelles
Teilen
Share |