Wie arbeitet die Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik?

Tagungen:
Die Arbeitsgruppe tagt in der Regel dreimal im Jahr:

  • Im November werden die Grundaussagen und Schwerpunktthemen des Memorandum für das folgende Jahr festgelegt und Arbeitsgruppen für ihre Ausformulierung gebildet.
  • Im Februar wird die Rohfassung des Memorandum im Einzelnen durchgearbeitet; das Manuskript wird anschließend von einer Redaktionsgruppe zur Endfassung verarbeitet. Eine Kurzfassung des Memorandum wird an den Kreis von Unterstützerinnen und Unterstützern sowie potenziellen Sympathisantinnen und Sympathisanten zwecks Kritik und Unterschrift versandt. Ende April wird die Langfassung der Öffentlichkeit in einer Pressekonferenz vorgestellt.
  • Im Juni werden wechselnde Themen von grundsätzlicher Bedeutung diskutiert.


Arbeitsgruppen:
Neben der kurzfristigen Vorbereitung des jeweiligen Jahresmemorandums gibt es Arbeitsgruppen, die mit längerfristiger Perspektive bestimmte Themenbereiche umfassend aufarbeiten und dann als besondere Schwerpunktthemen in ein Memorandum oder eine Sonderveröffentlichung einbringen.

Aktuelles aus der AG Alternative Wirtschaftspolitik
Veröffentlichungen unserer Mitglieder