Wie finanziert sich die Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik?

Die Arbeitsgruppe erhält keinen Cent aus irgendwelchen öffentlichen Mitteln!

Die Finanzierung erfolgt ausschließlich durch Spenden sowie aus den Einnahmen für die jeweiligen Veröffentlichungen. (Die Spenden sind steuerlich abzugsfähig.)

Da die Organisation der Tagungen, der umfangreiche Versand von Materialien, die Bearbeitung von Korrespondenz und vor allem die Vorbereitung der Memorandum-Vorlage nicht nebenbei erledigt werden können, werden diese Aufgaben von einem Mitarbeiter übernommen. Auch seine Finanzierung wird durch Spenden derer gewährleistet, die die Kritik der kapitalorientierten Wirtschaftspolitik und die Ausarbeitung beschäftigungs- und sozial orientierter Alternativen für erforderlich halten und unterstützen.



Werden Sie Spender/in

Unsere Kontoverbindung für Einzelspenden und Daueraufträge lautet:
Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik
Postbank Hamburg
IBAN DE21200100200218474201
BIC PBNKDEFF

Alternativ können Sie uns eine Einzugsermächtigung erteilen. Bitte nutzen Sie dazu das folgende Formular.

Aktuelles aus der AG Alternative Wirtschaftspolitik
Veröffentlichungen unserer Mitglieder